Smartphone oder Tablet für Senioren: Was ist besser?

Digitale Endgeräte bieten Flexibilität, Kommunikationsmöglichkeiten und können für Unterhaltung sorgen. Auch Senioren können die digitalen Vorteile nutzen. Beim Kauf von digitalen Endgeräten für Senioren wird meist zum Smartphone als erstes Gerät gegriffen, doch ist dies wirklich sinnvoll oder empfiehlt sich nicht eher ein Tablet für Senioren? Wir vergleichen beide Endgeräte auf Tauglichkeit für Senioren.

Maren Dinges

Lesezeit: 6 Min.
Smartphone oder Tablet

Sowohl Tablets als auch Smartphones erfreuen sich hoher Beliebtheit. Ein Smartphone besitzt so gut wie jeder, doch ein Tablet wird meist als Ergänzung der eigenen Endgeräte gesehen. Es kommt jedoch selten vor, dass jemand ein Tablet besitzt, jedoch kein Smartphone. Dies lässt zunächst vermuten, dass ein Smartphone sich als Anschaffung für Senioren besser eignet. Dies kann jedoch nicht pauschalisiert werden. Senioren haben andere Bedürfnisse als junge Menschen, die mit der Technik großgeworden sind.

 

Im Folgenden erläutern wir die Vorteile der jeweiligen Geräte und wie sie sich in der Nutzung unterscheiden.

 

Smartphones für Senioren: Welche Vorteile bieten sie?

Ein Smartphone besitzen laut einer in 2021 erhobenen Statista Studie 88,8 Prozent der Deutschen. Die Nutzungsfrequenz oder der Anteil an Smartphonebesitzern steigt mit abnehmenden Alter. Das bedeutet zugleich, dass Senioren die Personengruppe darstellen, die am wenigsten Berührungspunkte mit einem Smartphone haben.

 

Sie setzen häufig noch auf Festnetztelefone oder einfache Tastenhandys. Die digitale Technik zu beherrschen, stellt eine Herausforderung für sie dar und auch das Nutzungsverhalten unterscheidet sich von dem eines jungen Menschen. Ein Smartphone findet bei einem Senioren vor allem zum Telefonieren und Chatten Anwendung.

 

Schnelle Kommunikation

Eine schnelle Kommunikation wird mit einem Smartphone für Senioren vereinfacht. Sie können jederzeit die Liebsten anrufen, eine SMS abschicken oder auf WhatsApp mit den Kindern und Enkeln schreiben. Weiterhin gibt es Videochat Möglichkeiten, die Senioren und ihre Liebsten noch näher bringt.

 

Das Smartphone bietet somit eine barrierefreie Kommunikationsmöglichkeit und das ortsunabhängig. Auch das Teilen von Fotos und Videos ist möglich. Die Verwendung der Dienstprogramme ist jedoch nicht seniorenfreundlich, doch es gibt gute Nachrichten: Senioren Launcher und die Anpassung der Einstellungen des Smartphones können die Bedienung seniorenfreundlicher gestalten.

 

Perfekt für das Fotografieren geeignet

Praktisch ist die Verwendung eines Smartphones zudem, um Erinnerungen zu schaffen. Das Aufnehmen von Videos oder Fotografieren ist mit einem Smartphone problemlos möglich. Qualitative Smartphone besitzen sogar einen Stabilisator, wodurch kaum noch verwackelte Fotos entstehen. Ein Klick genügt, um schöne Aufnahmen zu machen und Erinnerungen festzuhalten.

 

Ein Tablet bietet zwar auch Möglichkeiten zum Fotografieren, jedoch ist die Handhabung deutlich schwieriger aufgrund der Größe des Gerätes. Weiterhin ist die Kamera eines Tablets meist schlechter als die eines Smartphones. 

 

Ersetzt einen Festnetzanschluss

Zuletzt ersetzt ein Smartphone natürlich einen Festnetzanschluss. Dieser ist optional. Der Vorteil liegt klar darin, dass die Senioren nicht mehr zu Hause sein müssen, um erreichbar zu sein. Natürlich kann der Festnetzanschluss beibehalten werden. Doch auch hier gibt es einen kleinen Trick: Anrufe vom Festnetz können auf das Smartphone umgeleitet werden. Das bietet Flexibilität und es besteht keine Sorge mehr, dass in der eigenen Abwesenheit etwas verpasst wird.

 

Je nach Aktivität des Senioren ist natürlich fraglich, ob ein Smartphone benötigt wird. Sind Senioren noch sehr agil und viel unterwegs, bietet sich das Endgerät in jedem Fall an. Sollten die Senioren jedoch nur noch selten das Haus verlassen oder sind mit dem Tastentelefon vollends zufrieden, kann über den Kauf eines Senioren Tablets nachgedacht werden.

 

Welche Vorteile bietet ein Senioren Tablet im Gegensatz zu einem Smartphone?

Ein Tablet für Senioren bietet die Funktionen eines Smartphones und kombiniert diese mit einer seniorenfreundlichen Bedienung. Ein Tablet für Senioren anstelle eines Smartphones bietet sich vor allem an, wenn die Senioren eine Art Computer nutzen möchten, jedoch ohne auf WLAN zurückgreifen zu müssen. Tablets funktionieren wie Smartphones auch mit mobilen Datenvolumen. So treten keine Probleme bei der Bedienung auf.

 

Seniorengerechte Bediengröße

Ein großer Vorteil eines Tablets für Senioren ist die Größe des Gerätes. Ein Tablet ist um ein Vielfaches größer als ein Smartphone. Da die Sehkraft im Alter häufig abnimmt, lassen sich Inhalte auf einem Tablet einfacher lesen. Die größere Benutzeroberfläche ermöglicht auch ein genaueres Tippen auf dem Gerät, welches zusätzlich mit einem Stift als Bedienhilfe vereinfacht werden kann. Sowohl für die Motorik als auch Sehkraft eines Senioren ist ein Tablet die bessere Wahl.

 

Gleicht einem Computer

Die Einfachheit der Bedienung führt zudem dazu, dass ein Tablet vom Funktionsumfang sogar einen Computer für Senioren ersetzen kann. Qualitative Tablets verfügen über einen hohen Speicherplatz für Dokumente, gewähren Möglichkeiten, um Dokumente zu erstellen und können sogar das Chatten mit den Liebsten vereinfachen. Ein Tablet kann beispielsweise mit einer Tastatur verbunden werden. Dies vereinfacht das Schreiben sehr.

 

Weiterhin sind natürlich über ein Tablet alle Funktionen möglich, die auch auf einem Smartphone enthalten sind. Senioren können mit einer SIM Karte telefonieren, (Video)-Chatmöglichkeiten nutzen, im Internet surfen, Spiele spielen oder Einkäufe erledigen.

 

Fazit: Smartphone oder Senioren Tablet?

Ob sich ein Smartphone oder ein Tablet für Senioren empfiehlt, ist abhängig vom Einzelfall. Sind die Senioren noch sehr aktiv und viel unterwegs kann ein Smartphone ein geeignetes Gerät sein, um in Kontakt zu bleiben. Andernfalls ist ein Senioren Tablet zu empfehlen, da dieses die Vorteile von Computern und Smartphones in einem Gerät vereint und auch die Bedienung seniorenfreundlicher ist.

Lylu Senioren Tablet mit dem Lylu Startbildschirm
Das Senioren Tablet
  • Seniorengerechte Apps

  • Einfach zu bedienen

  • Unbegrenztes Internet

  • Alles ist fertig eingerichtet

  • Persönlicher Support